Arbeiten mit der TSE

Anmelden in der TSE

Bei jedem Start von Lodgit Desk öffnet sich das Anmeldefenster der TSE, in welches Sie Ihre Login-Daten eingeben müssen.

TSE Anmeldefenster

  • Geben Sie hier Ihre User PIN ein, die Sie sich im Initialisierungsprozess vergeben haben.
  • Klicken Sie danach auf den Button OK. Im sich öffnenden Lodgit Desk erscheint nun in der Titelleiste die Meldung „Rezeption (lokal) / TSE Status – OK“ und der TSE-Button in gelb angezeigt.

TSE Button gelb

Brechen Sie den Anmeldeprozess ab bzw. geben Sie Ihre Logindaten nicht oder falsch ein, wird der TSE-Button rot angezeigt.

TSE Button rot

Wenn Sie auf den roten TSE-Button klicken, öffnet sich das Anmeldefenster erneut und Sie haben nun nochmals die Möglichkeit, Ihre Logindaten einzugeben. Nach erfolgreicher Prüfung der Logindaten ist die TSE einsatzbereit zum Fiskalisieren Ihrer Rechnungen.

Spätestens beim ersten Vorgang mit der TSE werden die Logindaten wieder abgefragt. Ohne gültige Eingabe der User PIN erfolgt kein Senden von Daten an die TSE (z.B. Änderungen einer Buchung wie neu anlegen, verschieben oder löschen).

 

Belege erstellen

Um einen Bon auszudrucken, gehen Sie im Aktionsmenü auf "Bon-Druck..."

Beleg erstellen Bon drucken

Wenn Sie eine TSE in einem Bondrucker nutzen können Sie Belege auch als Bon ausdrucken, solange kein Empfänger für den Beleg hinzugefügt wurde.

 

Drucken von Rechnungen

Rechnungen werden wie bisher über Ihren Standard-Drucker ausgedruckt. Mit dem Bon-Drucker können keine Rechnungen mit Rechnungsempfänger etc. ausgedruckt werden, sondern nur Kassenbon ähnliche Belege.
Wenn Sie sich die Rechnung in der Vorschau anzeigen lassen, werden noch keine Daten an die TSE gesendet, erst wenn die Rechnung gesichert oder gedruckt wird.
In diesem Moment öffnet sich das TSE-Fenster, in welches Sie Ihre Login-Daten eintragen müssen.

Hinweis: Es besteht keine Pflicht der Nachfiskalisierung. Wenn es beim Senden der Daten an die TSE zu Problemen kommt und keine Daten übertragen werden können, muss nicht noch einmal nachfiskalisiert werden. Allerdings haben Sie die Verpflichtung, das Auftreten von Problemen und damit das Nichtsenden von Daten an die TSE zu dokumentieren. Somit können Sie dem Finanzamt gegenüber im Falle einer Prüfung Lücken in den Aufzeichungen der TSE erklären. Die Dokumentation muss außerhalb von Lodgit Desk erfolgen. Dies reicht formlos, da es keine spezifischen Vordrucke o.ä. dazu gibt.

 

Schriftverkehr

Im Schriftverkehr gibt es unter "Rechnungen" eine Spalte zur TSE, betitelt mit TSE ja/nein.

 

Testdatenbank

Die Testdatenbank wird als reine "Trainingsdatenbank" angesehen. Daher werden keine Daten von der Testdatenbank aus an die TSE gesendet.  Das Senden geschieht ausschließlich von der Arbeitsdatenbank aus.