Thunderbird als Standard-E-Mailkonto unter Win10 einrichten

Thunderbird als Standard-E-Mail-Programm festlegen

 

1) Öffnen Sie Outlook > Allgemein und wählen Sie die Checkbox "Outlook als Standardprogramm ... einrichten" ab

 

Outlook als Standardprogramm

 

2) Öffnen Sie Ihre Windows-Einstellungen

 

Windows-Einstellungen

 

3)  Öffnen Sie die Einstellungen für Standard-Apps, entweder durch Suchen des Begriffes oder unter dem Menüpunkt Apps > Standard-Apps

Standard-Apps

4) Legen Sie hier Thunderbird als Standard-App für E-Mail an.

 Thunderbird als Standard-App

 

5) Wählen Sie unter den weiteren Einstellungen für Standard-Apps "Standardeinstellungen nach App auswählen" aus.

Einstellungen für Standard-Apps

6) Wählen Sie hier "Verwalten" unter Thunderbird.

7) Ordnen Sie die folgenden Dateitypen (wie im Bild) und Protokolle dem Programm zu.

Programm Protokolle

Die Registry-Datei verändern

 

Wenn die oberen Schritte nicht ausreichen, um Thunderbird als Standard einzurichten, müssen an der Registry-Datei noch Änderungen vorgenommen werden.

1) Geben Sie unter Windows > Suche "regedit" ein und führen Sie den in den Ergebnissen erscheinenden Befehl aus.

 

regedit

 

2) Bestätigen Sie die Änderungen mit "Ja".

 

Bestätigen die Änderungen

 

3) Im Registrierungseditor wählen Sie den Pfad Computer > HKEY_CURRENT_USER > Software > Clients > Mail und fügen manuell zur Datei "Standard" im Feld Daten "Mozilla Thunderbird" ein.

Registrierungseditor

 

Optional: Für den Fall, dass unter dem Pfad "Mail" noch weitere Verzeichnisse gelistet sind (z.B. durch Nutzung von Parallels Desk), editieren Sie auch hier das Feld "Daten" der Standard-Datei und fügen hier "Mozilla Thunderbird" ein.

Mozilla Thunderbird